Dauer einer Bareinzahlung bei der Postbank

Manchmal muss Geld einfach sehr schnell beim Empfänger sein. Und auch wenn online-Überweisungen heute oft schon am gleichen Tag beim Empfänger sein müssen, steht einem diese Möglichkeit manchmal einfach nicht zur Verfügung.

In diesem Fall ist die Bareinzahlung auf das Konto des Empfängers bei der Bank des Empfängers meist der schnellst Weg.

Ein Leser hat uns die Frage gestellt, wie lange es dauert, bis ein bei der Postbank eingezahlter Betrag auf dem fremden Konto da ist – und wir haben den Test gemacht.

Wir haben bei einer Kölner Filiale der Postbank einen Barbetrag auf das Konto eines Dritten eingezahlt – und das Geld wurde am gleichen Tag gutgeschrieben. Die Einzahlung erfolgte um 14:30h, online war der Geldeingang kurz darauf zu sehen.

Allerdings – das muss nicht so sein. Die Postbank spricht selbst davon, dass es bis zu zwei Tage dauern kann, bis eine Bareinzahlung auf ein anderes Konto gutgeschrieben ist. Abhängig ist dies z.B. von der Art und Weise der Verbuchung, dem Einzahlungszeitpunkt und wohl auch davon, ob das Empfängerkonto bei der gleichen Postbankfiliale geführt wird.

Dennoch zeigt unser Versuch, dass die Bareinzahlung faktisch sofort angekommen sein kann.

Übrigens, derzeit – September 2012 – kostet die Bareinzahlung auf ein nicht-eigenes Konto 6 Euro Gebühren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>