Edelmetalle als Altersvorsorge

Immer mehr Menschen entscheiden sich für den Erwerb von Gold, Silber und anderen Edelmetallen. Insbesondere Gold gilt als eine stabile und krisenfeste Geldanlage für die Zukunft und ist daher zur soliden Altersvorsorge optimal geeignet.

Die Anlage in Edelmetalle – vor allem in Gold – bietet viele Vorteile. Die wichtigsten 5 Vorteile für den Goldkauf sind:

1. Die Inflationssicherheit

Es gibt nur eine begrenzte Menge Gold und anderer Edelmetalle auf der Welt. Dies macht die Anlageform inflationssicher. Der Wert der Edelmetalle blieb über Zeiten hinweg stabil. Durch die wachsende Nachfrage der modernen Industrie kann der Wert der einzelnen Metalle aktuell sogar steigen.

2. Steuerliche Vorzüge von Gold

Der Kauf von Anlagegold ist umsatz- und abgeltungssteuerfrei. Als Anlagegold gelten Goldbarren- oder Plättchen. Die Goldbarren- oder Plättchen müssen dabei ein an den Märkten akzeptiertes Gewicht aufweisen, einen Goldanteil von 995 Tausendstel enthalten und nach 1800 geprägt worden sein.

Auch Goldmünzen gelten als Anlagegold. Bei den Goldmünzen ist es erforderlich, dass diese einen Goldanteil von 900 Tausendstel enthalten, wie Goldbarren oder Plättchen nach 1800 geprägt worden sind. Zudem müssen die Goldmünzen in dem Ursprungsland als akzeptiertes Zahlungsmittel gelten oder gegolten haben. Darüber hinaus müssen die Goldmünzen zu einem Preis verkauft worden sein, der den Wert der Münze nicht um mehr als 80 Prozent übersteigt.

Werden diese Eigenschaften eingehalten, können die Edelmetalle als Altersvorsorge gekauft werden.

3. Diskrete Handhabung

Eine große Wertdichte der Edelmetalle – vor allem von Gold – ermöglicht einen diskreten Transport auf Depotkonten. Dadurch bleibt die Anlage bestens geschützt. Spezialisierte Händler haben sich auf den diskreten Verkauf und die sichere Lagerung von Edelmetallen als Altersvorsorge spezialisiert. So arbeiten beispielsweise viele Goldhändler mit renommierten Tresorbetreibern zusammen.

4. Leichte Wiederverkäuflichkeit

Anders als andere Investmentformen zur Altersvorsorge wie etwa Immobilien oder Sparanlagen, ist Gold einfach und schnell wieder abstoßbar. Ein Käufer ist in der Regel schnell gefunden – ob Privatmann oder Goldhandelsunternehmen.

5. Flexibilität im Goldankauf

Ebenfalls gibt es verschiedene Modelle, wenn man Gold oder andere Edelmetalle kaufen möchte. Die weit verbreitete Meinung ist, dass man diese nur einzeln und direkt kaufen kann. Was viele nicht wissen: Es gibt auch einfache und flexible Abonnement-Modelle. So kann man bei Goldhandelsunternehmen wie beispielsweise PIM Gold verschiedene Ankauf-Möglichkeiten nutzen.

Fazit

Die Edelmetalle bieten eine stabile, krisen- und inflationssichere Geldanlage. Dadurch sind sie optimal für eine solide und zukunftssichere Altersvorsorge geeignet. Besonders wenn es darum geht, sein Kapital zu auf verschiedene Investmentformen zu streuen, dürfen Gold oder andere Edelmetalle nicht fehlen.

Total
0
Shares
4 Kommentare
  1. Danke für den Tipp, dass ein notarielles Testament als rechtswirksamer Erbnachweis dient. Mein Onkel arbeitet als Fachanwalt für Erbrecht seit fast 20 Jahren. Er sagt, dass das Testament nicht nur bei einem Notar oder einem Fachanwalt zu verfassen, sondern auch später da zu verwahren ist.

  2. Danke für die nützlichen Informationen, dass man mittels eines Testaments seine Erbenstellung gegenüber den Banken nachweisen kann. Mein Onkel möchte nun seine Erbenstellung gegenüber der Bank beweisen, um Zugang zum Sparkonto seines Vaters zu erlangen. Zum Glück hat sein Vater ein Testament hinterlassen.

  3. Danke für den Tipp, dass das Testament, das zum Erbnachweis gegenüber der Bank vorgelegt wird, auch privatschriftlich sein kann. Mein Neffe möchte seine Erbenstellung gegenüber der Bank hinsichtlich des Sparkontos seines Opas nachweisen. Ich werde ihm diesen Beitrag weiterleiten, um ihm den Tipp zu geben, dass er sich keinen Erbschein auszustellen braucht.

  4. Danke für die Infos, dass auch die Vorlage eines nicht notariell beglaubigten Testaments als Erbnachweis gegenüber Banken ausreichend ist. Mein Neffe möchte seine Erbenstellung gegenüber der Bank bezüglich des Sparkontos meines Onkels nachweisen. Ich werde ihm diesen Beitrag weiterleiten, um ihm Bescheid zu geben, dass er sich keinen Erbschein auszustellen braucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vorheriger Artikel

Erbnachweis gegenüber Banken – was gilt es zu beachten?

Nächster Artikel

Gold Fixing 2014 (Edelmetalle – Commodities: Gold, Au, 79): Abverkauf ohne Bodenbildung

Ähnliche Artikel