Ist der Reformationstag ein Banktag?

Kann man eine Überweisung zurückbuchen?
Kann man eine Überweisung zurückbuchen?

In den letzten Tagen erreichte uns die Frage, ob der Reformationstag ein Banktag ist, also ob die Banken und Sparkassen an diesem Tag buchen. Die Frage hat insoweit ganz praktische Bedeutung, als dass es wichtig sein kann, ob an diesem Tag Überweisungen eingehen können.

Alle, die in den Bundesländern Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen leben und an diesem Tag noch auf einen Geldeingang hoffen, müssen wir leider enttäuschen: An dem Tag wird nicht gebucht und es kann somit auch keine Überweisung gutgeschrieben werden.

Der Reformationstag ist in den Bundesländern Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen ein Bankfeiertag, an dem nicht gebucht wird.

Keine Banktage sind definitiv der erste und der zweite Weihnachtsfeiertag (25. und 26. Dezember. An Weihnachten kann also kein Geld eingehen. Gleiches gilt für Silvester (31. Dezember).

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vorheriger Artikel
Kann man eine Überweisung zurückbuchen?

Ist der Tag der Deutschen Einheit ein Banktag?

Nächster Artikel
Kann man eine Überweisung zurückbuchen?

Ist Allerheiligen ein Banktag?

Ähnliche Artikel