Ist Fronleichnam ein Banktag?

In den letzten Tagen erreichte uns die Frage, ob Fronleichnam ein Banktag ist, also ob die Banken und Sparkassen an diesem Tag buchen. Die Frage hat insoweit ganz praktische Bedeutung, als dass es wichtig sein kann, ob an diesem Tag Überweisungen eingehen können.

Alle, die in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland leben und an diesem Tag noch auf einen Geldeingang hoffen, müssen wir leider enttäuschen: An dem Tag wird nicht gebucht und es kann somit auch keine Überweisung gutgeschrieben werden.

Fronleichnam ist in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland ein Bankfeiertag, an dem nicht gebucht wird.

Keine Banktage sind definitiv der erste und der zweite Weihnachtsfeiertag (25. und 26. Dezember. An Weihnachten kann also kein Geld eingehen. Gleiches gilt für Silvester (31. Dezember).

Total
0
Shares
2 Kommentare
  1. das ist leider komplett falsch.
    nur bankfilialen sind geschlossen, aber gebucht wird trotzdem.

    aus wikipedia:
    An einem regionalen Feiertag sind alle Zahlungsverkehrsverfahren (TARGET2, HBV, EMZ und SEPA-Clearer des EMZ „Elektronischer Massenzahlungsverkehr“) der Deutschen Bundesbank bundesweit in Betrieb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vorheriger Artikel

Ist Pfingstmontag (Pfingsten) ein Banktag?

Nächster Artikel

Ist Mariä Himmelfahrt ein Banktag?

Ähnliche Artikel